Der Feuerwehrwettkampf hat eine lange Tradition. 

Neben der körperlichen Fitness trainiert er auch die Kameradschaft

und ist deshalb ein wichtiger Bestandteil.

Alt und neu

Alt und neu

Seit 2014 der Neue

Seit 2014 der Neue

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Feuerwehr Stangendorf

Das Wettkampfteam der Feuerwehr Stangendorf

Ein Team besteht aus sieben Kameraden.

Alle notwendigen Geräte sowie Schläuche und Armaturen liegen auf einen 2 x 2 m großen Podest bereit.

Neben dem Podest steht ein Wasserbehälter, aus dem dann das Wasser mit Hilfe einer Pumpe angesaugt wird.

Nachdem die Startklappe gefallen ist und die Zeit läuft rennt das Team mit 9 m Anlauf zum Podest, baut die Wasserversorgung von Behälter zu Pumpe mit Saugschläuchen auf, kuppelt die Druckschläuche und zieht diese auf einer 100-Meter-Sprintstrecke aus.

Am Ende der Strecke stehen zwei Zieleinrichtungen mit jeweils 10 Liter Fassungsvermögen welche mit Wasser gefüllt werden müssen.

Wenn beide Einrichtungen voll sind wird die Zeit gestoppt.